"von der Bruggmühle" - Deutsche Schäferhunde - von der Bruggmühle

Zuchtstätte für Deutsche Schäferhunde
"von der Bruggmühle"
Direkt zum Seiteninhalt
Die Geschichte des Zwinger von der Bruggmühle
Keller Werner
  • Geboren am 26.04.1921, er war Fuhrmann in der Bruggmühle Bischofszell ( TG )
  • Von hier übernahm er den Zwingernamen " Zwinger von der Bruggmühle "
  • Am 07.11.1950 konnte Keller Werner seinen 1. Wurf im Stammbuch der Deutschen Schäferhunde eintragen lassen.
  • Die Mutterhündin war Anni vom Pechlerberg, der Vater war Walo von der Elfenwiese.

Keller Werner war sehr aktiv im Hundesport und in der Zucht.
  • 1948 wurde er Mitglied der SKG.
  • 1948 bis 1956 war er Übungsleiter im Hundesport Bischofszell.
  • 1956 bis 1976 amtierte er als Übungsleiter im Hundesport Rhein St. Margrethen.
  • 1980 Jubiläumsprüfung: Schweiz. Leistungssieger Zwinger von der Bruggmühle.
  • 1983 bis 1995 nahm er das Amt als Präsident im Hundesport Rhein an.
  • 30 mal fungierte er als Prüfungsleiter.
  • 16 Jahre belegte er das Amt als Wesensrichter für Deutsche Schäferhunde.
  • 15 mal war er Leiter von Erziehungskursen und von Schutzdiensthelferkursen.
  • 1995 erhielt Keller Werner den Ehrenpräsident im Hundesport Rhein, und legte aus gesundheitlichen Gründen sämtliche Ämter nieder.
Am 20.11.2005 ist Keller Werner nach langer Krankheit gestorben.
Die Zucht wird im Sinne von Ihm an seinen Sohn Keller Arnold weitergegeben.
HUNDEZUCHT, -BERATUNG UND -SPORT
Arnold Keller und Priska Kunz
Nebengrabenstrasse 50
9430 St.Margrethen
Tel.: 079`464`60`41
Tel.: 078`607`35`99

Mail: noldi.keller@gmail.com
Mail: priskakunz@gmail.com
Zurück zum Seiteninhalt